| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Rechtsanwalt
  •  
 1 2
20.05.11 15:02
delfini

nicht registriert

Rechtsanwalt

Habe meine Wohnung in Madeira vermietet.Leider zahlt die Mieterin die Miete seit Monaten nicht.
Wer kennt einen Rechtsanwalt (Englisch oder Deutsch) der meine Forderungen (ich lebe in Deutschland) dort vertritt.
Bitte wenn möglich Anschrift + Mail ( und ggf. Erfahrungsbericht)
Danke

20.05.11 16:14
madeiradidi 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Rechtsanwalt

Hallo delfini

hier eine Rechtsanwaltsadresse, allerdings in Portugal

http://www.mueller-bromley.de/

Viel Erfolg

madeiradidi

20.05.11 17:41
madeirarobs 

Administrator

Re: Rechtsanwalt

Hallo,

Kontaktiere mal den User "Moewe" über PN (http://www.forum-madeira.de/user.php?user=Moewe). Er hat eine Kanzlei in Deutschland, aber lebt hier auf Madeira. Berufe dich auf meinen Namen "madeirarobs". Er kann dir vielleicht helfen. Ebenfalls ist er unser "Forumsanwalt" falls uns einer etwas antun möchte....

liebe Grüße
Robert

Zuletzt bearbeitet am 20.05.11 17:46

20.05.11 23:04
maracuja 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Rechtsanwalt

Hallo delfini,

die Rechtsanwältin Dr. Stephanie Müller-Bromley hat in Deutschland eine Kanzlei und kommt, meines Wissens nach, einmal monatlich nach Madeira. Sie kennt sich in deutschem und portugiesischem Recht aus. Außerdem hat sie auf Madeira noch eine Partnerschaft mit einer hiesigen Anwältin.

Ihr Leistungsprofil findest Du unter http://www.mueller-bromley.de/leistungen.html

und - Ihre Adresse in Deutschland:
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Stephanie Müller-Bromley
Ibbenbürener Straße 34
D-49545 Tecklenburg

Fon +49 5482 92 67 851
Fax +49 5482 92 67 852
Email: anwaltskanzlei@mueller-bromley.de

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß sich diese leidige Geschichte bald zu Deiner Zufriedenheit regeln läßt.

Lieber Gruß
Maracuja


... und wer Lust auf ein sehr individuelles Quartier auf Madeira hat wirft einen Blick auf www.sonho-lindo.eu
P.S. "sonho lindo" ist portugiesisch und heißt auf deutsch "schöner Traum""

21.05.11 00:07
madeirarobs 

Administrator

Re: Rechtsanwalt

Hallo maracuja,

Top. Danke dir für diese Info. Hoffe das sie delfini weiterhelfen kann.

liebe Grüße
Robert

Zuletzt bearbeitet am 21.05.11 00:12

25.05.11 16:58
michamadeira

nicht registriert

Re: Rechtsanwalt

Ich finde es sehr, sehr schade, dass man als Eigentümer den Mieter wenn er ohne ersichtlichen Grund die Miete nicht zahlt, nicht einfach vor die Tür setzen darf. :-(
Ich hätte da echt Bock drauf :D

Viel Glück bei der Sache.

25.05.11 19:48
wauzih 

Administrator

Re: Rechtsanwalt

michamadeira:
Ich finde es sehr, sehr schade, dass man als Eigentümer den Mieter wenn er ohne ersichtlichen Grund die Miete nicht zahlt, nicht einfach vor die Tür setzen darf. :-(
Versuch' das mal -auch in D-, ich habe im Moment das Problem, 'ne 78jährige Mieterin -welche ihre Miete eh' vom Sozialamt bekommt, aber gleich anderswo verzockt hat- ist garnicht so einfach, auch aus humanitären Gründen nicht...

Zuletzt bearbeitet am 25.05.11 19:49

26.05.11 13:33
Killwaas 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Rechtsanwalt

Hallo ,

kann den Beitrag von madfan gut nachvollziehen. Obwohl ich selbst Rechtsanwalt bin, habe ich Leuten geraten, es zu machen, wie von ihm angedeutet.
Leider ist oft von vornherein abzusehen, wie das ganze enden wird. Der einzige, der sich dann freuen kann, ist der Rechtsanwalt. Er gewinnt problemlos den Prozess, sein Mandant muss ihm sein Honorar zahlen und bleibt darauf sitzen. Hinzu kommt der Mietausfall, Gerichtskosten. Räumungskosten und oft noch gravierende Beschädigungen des Mietobjekts mit entsprechenden Renovierungskosten.

Übrigens Edi, hier in Deutschland dauert ein Gerichtsverfahren zwar keine 2 - 3 Jahre, aber die Tendenz geht klar in diese Richtung. Wenn man Glück und einen fähigen Anwalt hat , kann in 6 Monaten ein Räumungsurteil vorliegen. Hat man mit dem Richter Pech, kann auch mehr als 1 Jahr vergehen.

An die Vermieter kann ich nur den Rat geben, sich neue Mieter vorher genau anzuschauen. Einmietbetrüger sind meist Wiederholungstäter. Bestimmte Merkmale wiederholen sich.
Verdienstbescheinigung vorlegen lassen , Kaution vereinbaren und nach dem Vorvermieter fragen, um dort nachzufragen. Wohnungsschlüssel erst nach gezahlter Kaution aushändigen.
Ein Einmietbetrüger wird diese Bedingungen ganz sicher nicht erfüllen und nichts mehr von sich hören lassen.

Gruß

Frank

27.05.11 11:12
michamadeira

nicht registriert

Re: Rechtsanwalt

wauzih:
michamadeira:
Ich finde es sehr, sehr schade, dass man als Eigentümer den Mieter wenn er ohne ersichtlichen Grund die Miete nicht zahlt, nicht einfach vor die Tür setzen darf. :-(
Versuch' das mal -auch in D-, ich habe im Moment das Problem, 'ne 78jährige Mieterin -welche ihre Miete eh' vom Sozialamt bekommt, aber gleich anderswo verzockt hat- ist garnicht so einfach, auch aus humanitären Gründen nicht...

Darum habe ich ja den Textteil: "...ohne ersichtlichen Grund die Miete nicht zahlt..." davor gesetzt. Ist halt nicht so einfach das Thema. Unter anderen Umständen würde ich mir da sofort was einfallen lassen.

@ Killwas vom Prinzip her schon vernünftig, sich beim Vormieter zu erkundigen.

Zuletzt bearbeitet am 27.05.11 11:13

03.07.11 21:33
Moewe 

Madeira-Levkoje

Re: Rechtsanwalt

Hallo delfini,

bin Rechtsanwalt und lebe ganzjährig auf Madeira. War 4 Wochen in Deutschland und habe Deinen Beitrag erst jetzt gelesen.

Falls Du Hilfe brauchst, kannst Du mich anrufen. Meine Nummer lautet 00351 291 973 209.

Die Diskusion über private Räumungen ohne Gericht sind interessant, jedoch können diese damit enden, daß man erheblich Zeit in "Cancela" verbringen muß und auch noch alle Kosten des Verfahrens trägt.
Davon ist in jedem noch so verzweifelten Falle abzuraten.

Die Situation von Vermietern ist in der Tat unbefriedigend, aber das Risiko der Vermietung trägt nun einmal der Vermieter. Man kann ja auch in Aktien anlegen ...

Stammtischgeschätz bringt keinen in Not geratenen Vermieter wirklich weiter. Je länger man wartet, desto höher ist der Schaden. Bereits bei der zweiten ausstehenden Monatsmiete
kann man tätig werden, was ich jedem Mandanten rate. Nach 30 Jahren als Jurist kann mich da nichts mehr wirklich überraschen.

Wundern tun mich da lediglich noch Personen, die glauben als Grundstückseigentümer sich außerhalb des Gesetztes stellen zu können. Bei Vermietern klappt das nicht. Die kann man immer
am Arsch kriegen, weil die Wohnung ja unbeweglich ist. Die Mieter - ich vertreten auch Mieter - sind schlau und kennen ihre Rechte.

Diese Rechte habe aber nicht ich geschaffen. Auch nicht der Richter, sondern die Parlamente. Bei den Politikern könnt ihr das Nörgeln anfangen und nicht bei den Rechtsanwälten,
die im Rahmen der Gestze ihre Arbeit machen müssen.

Dabei ist zu beachten, daß jedermann Dienstleistungen bezahlen muß. Niemand arbeitet umsonst. In der Kneipe zahlt ihr ja auch das Essen und beim Friseur den Haarschnitt. Warum glauben einige also,
der Anwalt ist ein Schwein wenn er seine Arbeit bezahlt haben möchte? Sind wir hier im Kindergarten? Der Anwalt hat die vorliegenden Probleme nicht verursacht.


Gruß

Moewe

 1 2
Dienstleistungen   Rechtsanwalt   Leistungsprofil   Deutschland   Stammtischgeschätz   Rechtsanwaltsadresse   Müller-Bromley   Gerichtsverfahren   Erfahrungsbericht   Verdienstbescheinigung   mueller-bromley   Wiederholungstäter   Einmietbetrüger   portugiesischem   Renovierungskosten   Rechtsanwaltskanzlei   ersichtlichen   Grundstückseigentümer   Wohnungsschlüssel   anwaltskanzlei
...
Madeira