| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Neues Recht für Pauschalreisende
  •  
 1
16.12.13 17:31
Strelizia 

Madeira-Strelitzie

Neues Recht für Pauschalreisende

Das dürfte Pauschalreisende nach Madeira interessieren

Hallo an alle,

der Bundesgerichtshof stärkt durch ein aktuelles Urteil (Aktenzeichen des BGH: X ZR 24/13) die Rechte von Pauschalreisenden. Reiseveranstalter müssen sich sofern keine sachlichen Gründe (z. B. Naturkatastrophen) vorliegen, an die Flugzeiten halten, die sie in den Reiseunterlagen genannt haben.
Bisher hatte die TUI in den Vertragsklauseln die Festlegung der endgültigen Flugzeiten bei Pauschalreisen offen gehalten. Somit konnte der Reiseveranstalter aufgrund der Klausel die Flugzeiten beliebig und ohne sachlichen Grund ändern um besser auf Nachfrageänderungen agieren zu können. Da dies eine Benachteiligung der Kunden darstellt und der Kunde somit keine Sicherheit in der zeitlichen Planung hat, ist nun die vorläufige Flugzeit bindend. Das schützt den Kunden enorm und Reiseveranstalter können nicht mehr mit attraktiven Flugzeiten locken, die dann beispielsweise auf späte Abendstunden abgeändert werden.

Viele Grüße
Strelizia

P. S. Nicht vergessen: Derzeit bieten die Reiseveranstalter attraktive Pauschalreisen nach Madeira für Sommer 2014 an und durch den Frühbucherrabatt kann man viel Geld sparen.

13.02.14 15:43
Strelizia 

Madeira-Strelitzie

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Anzahlungsforderungen

Hallo an alle Interessierten,

Nach Klagen der Verbraucherzentrale NRW erklärten die Richter der Landgerichte Frankfurt a. M. und Hannover Klauseln von Condor und TUIfly für unwirksam, wonach bereits bei Buchung der volle Flugpreis fällig wurde.
Auch Reiseveranstalter wie Thomas Cook und Bucher-Reisen erlebten eine Niederlage, da sie zu hohe Anzahlungen verlangten. Das Oberlandesgericht Frankfurt a. M. sowie das Landgericht Düsseldorf hielten Anzahlungen in Höhe von 25 % bzw. 30 % des Reisepreises beim Abschluss des Vertrages als unzulässig. Ebenfalls hielten sie Restpreiszahlungen schon 40 Tage vor Antritt der Reise an unangemessen.
Wir dürfen gespannt wie es weiter geht…
Augen auf bei der nächsten Madeirabuchung, denn nach wie vor versuchen einige Veranstalter den Kunden mit rechtswidrigen Klauseln über den Tisch zu ziehen.

Grüße
Strelizia

28.02.14 19:19
calla 

Madeira-Levkoje

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Hallo,
ich würde gern jetzt schon einen Flug für November buchen. jetzt schon den vollen Preis bezahlen passt mir allerdings nicht. deshalb habe ich mal bei Condor nachgefragt wie es denn nun ist mit der Bezahlung. Hier die Antwort:
Vielen Dank für Ihr Schreiben.
Bei einer reinen Flugbuchung fällt weiterhin der volle Betrag direkt nach Buchung des Fluges an. Eine Teil- oder Ratenzahlung ist nicht möglich.
Die von Ihnen beschriebene Regelung bezieht sich auf Pauschal- bzw. Veranstalterbuchungen.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Ebert



Finde ich schon schade wie die reagieren
Gruß Calla

23.05.14 16:09
Knetensack

nicht registriert

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

calla:
Hallo,
ich würde gern jetzt schon einen Flug für November buchen. jetzt schon den vollen Preis bezahlen passt mir allerdings nicht. deshalb habe ich mal bei Condor nachgefragt wie es denn nun ist mit der Bezahlung. Hier die Antwort:
Vielen Dank für Ihr Schreiben.
Bei einer reinen Flugbuchung fällt weiterhin der volle Betrag direkt nach Buchung des Fluges an. Eine Teil- oder Ratenzahlung ist nicht möglich.
Die von Ihnen beschriebene Regelung bezieht sich auf Pauschal- bzw. Veranstalterbuchungen.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Ebert



Finde ich schon schade wie die reagieren
Gruß Calla


Ist zwar schon ein etwas älterer Beitrag, aber was hat das Thema "Neues Recht für Pauschalreisende" mit einer Ticket Buchung für einen Flug zu tun? Und ganz absonderlich ist folgendes Statement: Eine Teil- oder Ratenzahlung ist nicht möglich.
Wie oft hast du denn in deinem Leben Flüge gebucht, da du ja wohl Kenntnis hast von Teil- oder Ratenzahlungen bei Fluggesellschaften? Gibt´s noch nicht mal bei die alte DB AG.............für ein Zug Ticket.

Grüße vom Kurt

23.05.14 17:16
iris 

Administrator

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Hallo Kurt,

wie du vielleicht mitbekommen hast, beschäftigen wir an uns an anderer Stelle ganz stark mit dem Thema " Kommunikation" und unseren Umgang im Forum.
Dadurch bin ich evtl. noch etwas sensibler auf den Sprachgebrauch als sonst und so fällt mir (wieder) auf, dass deine Beiträge bei mir mit einem unangemessen geringschätzigen Tonfall ankommen.
Wenn du der Meinung bist, dass jemand oder etwas in deinen Augen nicht besonders durchdacht, fehlerhaft oder sonstwie zu kritisieren ist, dann tue dass bitte sachlich und nicht verletzend!
Es ist auch fraglich, was du mit diesem Beitrag (außer auszuteilen) bezweckst, da er, wie du selbst schreibst, schon älter ist.

Jedenfalls würde ich dich (und ich hoffe, ich spreche im Namen vieler) sehr darum bitten, deine Beiträge daraufhin zu überprüfen, ob du außer (verdeckten) Schmähungen etwas mitzuteilen hast.

Grüße von iris

23.05.14 17:58
Lilie 

Madeira-Levkoje

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Olá Kurt,

Iris hat mMn ganz zu Recht den Tonfall deines Beitrages kritisiert, aber ich möchte mich trotzdem auch inhaltlich dazu äußern, denn ich finde es gar nicht abwegig nach Teil- und Restzahlung bei Flugbuchungen zu fragen. Nur weil dies (noch) keine gängige Praxis ist, wird doch der Anspuch weder lächerlich noch naiv. Warum soll man den vollen Preis für eine Leistung bezahlen, die vielleicht erst in 6 Monaten oder gar in einem Jahr erbracht wird?
Ich hoffe jedenfalls, dass die Vebraucherverbände bereits kräftig an der Beseitigung dieser Benachteiligung der Individualreisenden arbeiten!

23.05.14 18:01
Knetensack

nicht registriert

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

iris:
Hallo Kurt,

wie du vielleicht mitbekommen hast, beschäftigen wir an uns an anderer Stelle ganz stark mit dem Thema " Kommunikation" und unseren Umgang im Forum.
Dadurch bin ich evtl. noch etwas sensibler auf den Sprachgebrauch als sonst und so fällt mir (wieder) auf, dass deine Beiträge bei mir mit einem unangemessen geringschätzigen Tonfall ankommen.
Wenn du der Meinung bist, dass jemand oder etwas in deinen Augen nicht besonders durchdacht, fehlerhaft oder sonstwie zu kritisieren ist, dann tue dass bitte sachlich und nicht verletzend!
Es ist auch fraglich, was du mit diesem Beitrag (außer auszuteilen) bezweckst, da er, wie du selbst schreibst, schon älter ist.

Jedenfalls würde ich dich (und ich hoffe, ich spreche im Namen vieler) sehr darum bitten, deine Beiträge daraufhin zu überprüfen, ob du außer (verdeckten) Schmähungen etwas mitzuteilen hast.

Grüße von iris

Sachlich, und nicht anders, sind meine Kommentare. Wie sie aufgefasst werden, ist immer persönlich gefärbt. Verletzend? Geringschätzig? Sachlichkeit liegt in der Sache, und so auch eben das Thema "Neues Reiserecht für Pauschalreisende". Sachlichkeit wäre gegeben gewesen, sich auf genau dieses Thema zu beziehen, und dazu gehören nun mal eben keine Flugtickets. So weit die Sachlichkeit.

Verdeckte Schmähungen? Ob ich etwas mitzuteilen habe? Ja, siehe meinen Beitrag, sachlich und thematisch am Inhalt. Flugtickets sind am Thema Reiserecht für Pauschalreisende vorbei und daneben. Als Nutzer dieses Forums möchte ich einfach bei Themen, die bestimmte Inhalte haben, auch Bezug haben auf den Inhalt. Und auf eben dieses bezieht sich mein Kommentar.

So weit dann meine Mitteilung, dass ein/e jede/r seine Kommentare dahin überprüft, ob sie thematisch zum Inhalt des Threads passen.

Grüße vom Kurt

23.05.14 20:44
MacMurphy

nicht registriert

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Hallo

Bitte BTT und höflich und sachlich bleiben

macmurphy

29.05.14 21:24
calla 

Madeira-Levkoje

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Hallo,
naja als naiv würde ich mich nun nicht gerade bezeichnen. ich bin auf den ersten Beitrag eingegangen und finde schon das ich als Individualreisender weniger Rechte habe als ein Pauschalreisender. Als Pauschalreisender zahle ich eine Anzahlung und später den Rest. Wenn ich einen Flug habe schaue ich mich nach einer Unterkunft um. Auch hier habe ich immer eine Anzahlung geleistet und ca. 6 Wochen vorher den Rest. Als warum nicht bei Flügen?
Es hat im Forum vorher niemand einen Beitrag dazu abgegeben, allso ist es wohl nicht von allgemeinem Interesse. Hätte aber ja sein können. Weiss man doch nicht vorher immer woran die anderen auch interresiert sind.
Gruß Calla

24.07.14 14:40
atlantik

nicht registriert

Re: Neues Recht für Pauschalreisende

Hallo an alle Beteiligten der Unterhaltung,

Pauschalreisen bestehen aus mindestens 2 organisierten Leistungen, zB. Flug und Transfer, Flug und Unterkunft oder eben Flug, Transfer und Unterkunft usw.. die pauschal nit einem Gesamtpreis verkauft werden wie über die Reiseveranstalter. Dafür gelten die Pauschalreiseregelungen. Dafür erhält man normalerwiese auch einen Reisepreissicherungsschein,
Wird nur ein Flug allein gebucht, dann gelten andere Regelungen. Hier hängt es davon ab, wo man wie bucht. Bucht man im Internet bei der Airline direkt, wird i.d.R. alles gleich bezahlt. Bucht man bei einem Reisebüro, gibt es auch Anzahlung teilweise, halt zu den aktuellen Regelungen für Individalbuchungen, wie z.B. Buchung eines Nur-Fluges oder nur Hotels etc.

Liebe Grüsse

 1
Verbraucherzentrale   Individualreisenden   Pauschalreiseregelungen   Nachfrageänderungen   Pauschalreisenden   Reiseveranstalter   Individalbuchungen   Restpreiszahlungen   Bundesgerichtshof   Veranstalterbuchungen   Oberlandesgericht   Reisepreissicherungsschein   Anzahlungsforderungen   Pauschalreisender   Pauschalreisende   Vebraucherverbände   Naturkatastrophen   Individualreisender   Fluggesellschaften   geringschätzigen
...
Madeira