| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels
 1
25.08.14 20:24
Velvet

nicht registriert

Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels

Nabend zusammen,

bis vor ca. vier Jahren waren lediglich drei Natternköpfe auf den Inseln des Madeira-Archipels bekannt. Nämlich der Stolz Madeiras (Echium candicans, nur auf Madeira), der Prächtige Natternkopf (Echium nervosum, auf Madeira, Porto Santo und den Desertas) und der Wegerichblättrige Natternkopf (Echium plantagineum, auf allen Inseln). Bei den beiden ersten handelt es sich um größere, mehrjährige Pflanzen, die nur auf den Madeira-Inseln vorkommen. Beim letzteren handelt es sich um eine kleinere, ein- bis zweijährige Art, die auch im Mittelmeerraum weit verbreitet ist. Alle drei sind in dem Buch "Was hier alles wächst" abgebildet und die beiden Endemiten wurden hier im Forum bereits mehrfach abgebildet. Falls jemand das oben erwähnte Buch nicht besitzt, hier noch mal ein Foto vom Wegerichblättrigen Natternkopf:



Seit dem Jahr 2010 gibt es allerdings vier Natternköpfe, da einige Pflanzensystematiker eine neue Art beschrieben haben, nämlich den Porto Santo-Natternkopf (Echium portosanctensis), der - wie der Name schon sagt - nur auf Porto Santo vorkommen soll. Im Großen und Ganzen ähnelt er dem Prächtigen Natternkopf, besitzt jedoch rosa Blüten anstatt blassblauer bis weißlicher Blüten. Wer näheres dazu wissen möchte, braucht nur im Internet nach "A new species of Echium from the island of Porto Santo" zu suchen und bekommt das dazugehörige Pdf-Dokument angeboten (ist allerdings auf englisch und vollgestopft mit Fachbegriffen, zumindest gibt es aber Fotos).

Wer also mal im Frühjahr auf Porto Santo rumturnt und einen rosablühenden Natternkopf sieht, hat vermutlich den neuen Endemiten vor der Nase. Der soll übrigens nur im Nordosten der Insel vorkommen, während der Prächtige Natternkopf wohl nur im Südwesten zu finden ist.

Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Wegerichblättriger Natternkopf.jpg Wegerichblättriger Natternkopf.jpg (476x)

Mime-Type: image/jpeg, 84 kB

24.01.18 22:46
Farbenzeit 

Madeira-Natternkopf

Re: Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels

So, dank Iris, habe ich hierher gefunden

Hier die "Entdeckung", die ich auf den Azoren gemacht habe:









Müßte doch ein Natterkopf sein und kommt der dort häufiger (habe ihn nur an dieser einen Stelle auf Pico entdeckt)
und vielleicht auch auf Madeira vor ?
Ich kannte ihn bisher nur von Teneriffa.

26.01.18 10:20
Velvet

nicht registriert

Re: Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels

Hallo Farbenzeit,

ganz sicher handelt es sich dabei um einen Natternkopf. Und der sieht sogar aus wie der Einfache Natternkopf (Echium simplex), der von Natur aus nur auf Teneriffa vorkommt. Diese Art wird aber auch gerne als Zierpflanze gehalten und es kann durchaus sein, dass sie irgendjemand auf Pico ausgebracht hat, wobei auf den einschlägigen Seiten nichts darüber zu finden ist.

Auf Madeira haben wir diese Pflanze übrigens noch nie gesehen. Könnte aber natürlich sein, dass sie in irgendeinem Garten vor sich hinschlummert...

Gruß
Velvet

26.01.18 12:37
Killwaas 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels

Hallo ,

den weißen Natternkopf haben wir in La Palma gesehen. Allerdings in Gärten, wie Velvet richtig vermutet.

Liebe Grüße

Frank

26.01.18 18:37
Farbenzeit 

Madeira-Natternkopf

Re: Ergänzung zu den Natternköpfen des Madeira-Archipels

Vielen Dank, auf jeden Fall sah es sehr schön aus, war eine ganze Wiese voll !

 1
Pdf-Dokument   einschlägigen   Wegerichblättrige   vollgestopft   Fachbegriffen   Wegerichblättrigen   Mittelmeerraum   Madeira-Inseln   allerdings   Pflanzensystematiker   Natternköpfe   Ergänzung   portosanctensis   Madeira-Archipels   hinschlummert   Natternkopf   Santo-Natternkopf   rosablühenden   Natternköpfen   plantagineum