| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Bekannte Pflanze...
 1 .. 5 6 7 8 9 .. 33 .. 57
28.12.12 20:40
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo andorinha,

da muss ich leider passen. Ich habe schon Probleme, mir all die wissenschaftlichen Namen zu merken. Aber ich lasse mich gerne belehren

Und hallo Ulrich,

ist sehr gut möglich. Die wurde auf Madeira allerdings noch nicht sicher nachgewiesen. Alle bisherigen Fundmeldungen beruhen auf Verwechslungen mit der blaublühenden Variante der von mir fotografierten Pflanze.

Gruß
Velvet

28.12.12 21:11
andorinha 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Velvet,

den deutschen Namen sage ich jetzt nicht, aber er ist aus zwei Wörtern zusammengesetzt. Der erste Teil davon bedeutet im Mittelhochdeutschen "Kuckuck, Tor" : Die Pflanze heilt Geisteskranke. Die Pflanze enthält Saponine, aber die Stoffe haben nicht die behauptete Wirkung. Daher nicht mehr arzneilich verwendet. (Alles nachgelesen)

Gruß
andorinha

28.12.12 22:04
udalriche

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Und hallo Ulrich,

ist sehr gut möglich. Die wurde auf Madeira allerdings noch nicht sicher nachgewiesen. Alle bisherigen Fundmeldungen beruhen auf Verwechslungen mit der blaublühenden Variante der von mir fotografierten Pflanze.

Hallo Velvet
Wenn diese Pflanzen nicht so elendiglich tief am Boden wüchsen, würde ich mich ja bei Gelegenheit daneben hinlegen und die Anzahl der Drüsen an den Kronblättern zählen. Problem: wie komme ich nachher wieder hoch???
Name: Könnte es vielleicht sein, dass sich aus dem mittelhochdeutschen Wort im Pflanzennamen unser neuhochdeutscher "Gaukler" ableitet? Schließlich werden die ja oft auch abschätzig als Narren bezeichnet.
mfg Ulrich

29.12.12 09:43
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

Ola,
Auch ich muss spontan meinen Senf dazu geben: Das nette Blümchen sollte man beim Feldsalatpfücken nicht dazu packen-ist nicht so bekömmlich
(Senfsößchen ist da besser)
Bom Appetite
iris

30.12.12 16:51
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

udalriche:
Wenn diese Pflanzen nicht so elendiglich tief am Boden wüchsen, würde ich mich ja bei Gelegenheit daneben hinlegen und die Anzahl der Drüsen an den Kronblättern zählen. Problem: wie komme ich nachher wieder hoch???

Ja, das kenne ich...


So, da alle sich mal wieder zieren den Namen dieser Pflanze preis zu geben, werde ich das mal machen.
Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis). Ein kleines Primelgewächs, das die Eigenschaft besitzt sowohl mit roten als auch mit blauen Blüten vorzukommen. Wäre jetzt nicht weiter dramatisch, wenn es da nicht noch einen Verwandten mit ebenfalls blauen Blüten gäbe, der verdammt ähnlich aussieht, nähmlich den Blauen Gauchheil (Anagallis foemina. Wie Ulrich schon geschrieben hat, muss man sich für eine exakte Diagnose die Drüsenhaare an den Blütenblättern zu Gemüte führen. Für Madeira ist der Blaue Gauchheil allerdings bisher noch nicht sicher nachgewiesen worden. Die blaue Variante des Acker-Gauchheils ist nach eigenen Erfahrungen hingegen recht häufig zu finden. Wer also den gesteigerten Ehrgeiz verspürt eine neue Art auf der Insel zu finden...

Gruß
Velvet

27.04.13 11:46
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Tach zusammen...

So, alle paar Jahre mal wieder ein neues Blümchen. Diesmal ein hübsches kleines Gebirgspflänzchen, das gerne auch gesellig wächst und im Idealfall schon von weitem durch seine grauweiße Färbung auffällt.





Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Gebirgspflanze 1.jpg Gebirgspflanze 1.jpg (470x)

Mime-Type: image/jpeg, 287 kB

Gebirgspflanze 2.jpg Gebirgspflanze 2.jpg (474x)

Mime-Type: image/jpeg, 204 kB

27.04.13 15:08
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

Hi Velvet,
Soweit ich weiß, verbinden die Portugiesen den Namen dieses Pflänzchens mit einer typischen Beilage, die unter anderem bei Alcacer do Sal angebaut wird.
Ob allerdings dein abgebildetes "Gemüse" schmeckt kann ich nicht sagen. Eine hiesige Verwandte darf wohl zumindest als Würze in den Salat
Viele Grüße
iris

27.04.13 19:27
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Iris,

iris:
Soweit ich weiß, verbinden die Portugiesen den Namen dieses Pflänzchens mit einer typischen Beilage, die unter anderem bei Alcacer do Sal angebaut wird

Oliven? Pinienkerne? Reis?
Ich zucke mit den Schultern.
Werde deswegen jetzt aber nicht da hingehen wo das wächst...

iris:
Ob allerdings dein abgebildetes "Gemüse" schmeckt kann ich nicht sagen. Eine hiesige Verwandte darf wohl zumindest als Würze in den Salat

Kann gut sein. Manche Leute essen alles

Gruß
Velvet

28.04.13 12:22
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Velvet,
war ganz irritiert, dass dieser Name (unter dem ich es kenne) unter den Portugal/Madeira-liebenden-Botanikern nicht zur Allgemeinbildung gehört

Velvet:

Oliven? Pinienkerne? Reis?
Die dritte Beilage! Wahrscheinlich aber eher wegen des Aussehens und nicht wegen des Geschmacks
Ich zucke mit den Schultern.
Werde deswegen jetzt aber nicht da hingehen wo das wächst...
Und du bist wahrscheinlich beim deutschen (Mauer)-Pfeffer (musste auch erst Nachdenken)

iris:
Ob allerdings dein abgebildetes "Gemüse" schmeckt kann ich nicht sagen. Eine hiesige Verwandte darf wohl zumindest als Würze in den Salat

Kann gut sein. Manche Leute essen alles
Ich dachte an Tripmadam. Diese habe ich zwar auch noch nicht probiert, soll aber eine nette säuerliche Zutat sein

Gruß
Velvet

Dank deiner Eingabe musste ich mich nochmal vergewissern und habe dabei diese Seite entdeckt.
Mais uma planta endémica pouco conhecida - a erva arroz (Ledum farinosum)!
Vive em locais rochosos de grande altitude (entre os 900 e 1800 metros)
http://ilheu.bloguepessoal.com/88011/erva-arroz/
Vielen Dank dafür - Ich werde bei Gelegenheit mal Stöbern gehen
Lg irs

28.04.13 12:55
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Iris,

werde in einer ruhigen Minute versuchen mir das alles noch mal durch den kopf gehen zu lassen

Auf der von dir zitierten Internetseite hat sich übrigens ein Tipfehler eingeschlichen. Es muss Sedum farinosum heissen, nicht Ledum.
Ansonsten ist soweit alles richtig. Ein Madeira-Endemit mit dem deutschen Namen "Mehlige Fetthenne" (steht so in der Madeira-Pflanzenliste).
Klingt irgendwie nicht wirklich lecker....

Gruß
Velvet

 1 .. 5 6 7 8 9 .. 33 .. 57
natürlich   übrigens   wirklich   Zuletzt   Zumindest   handelt   Madeira   allerdings   gesehen   Pflanze   Bekannte   Blätter   anderen   Pflanzen   eigentlich   Vielleicht   bearbeitet   Jedenfalls   andorinha   zusammen