| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Bekannte Pflanze...
 1 .. 28 .. 53 54 55 56 57
25.05.18 11:01
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Iris,

stimmt schon, diese Pflanze besitzt einen... recht intensiven Geruch. Was mich allerdings irritiert ist die Sache mit der "seltenen Unterart". Meines Wissens gibt es da keine Unterarten. In Deutschland ist sie auch sehr selten und in Schwaben scheint es sie gar nicht zu geben.

Die Vegetation in Nord-Portugal war sicher mehr als zwei Wochen zurück. Naja, zumindest werden sie dort in den nächsten Tagen bei etwa 20 Grad und Regenschauern wohl keine größeren Probleme mit Bränden bekommen...

Gruß Velvet

25.05.18 11:44
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze... P...Pflanze und Wetter in Nord-P.

Velvet:
Hallo Iris,

stimmt schon, diese Pflanze besitzt einen... recht intensiven Geruch. Was mich allerdings irritiert ist die Sache mit der "seltenen Unterart". Meines Wissens gibt es da keine Unterarten. In Deutschland ist sie auch sehr selten und in Schwaben scheint es sie gar nicht zu geben.

Die Vegetation in Nord-Portugal war sicher mehr als zwei Wochen zurück. Naja, zumindest werden sie dort in den nächsten Tagen bei etwa 20 Grad und Regenschauern wohl keine größeren Probleme mit Bränden bekommen...

Gruß Velvet

hi Velvet ,
dass muss dich nicht irritieren, war nur meine spontane Absicherung , falls ich daneben liege
Vielleicht tue ich das ja immer noch. Mir kam das Gewächs nicht so selten vor. Aber ich habe auch ohne wissenschaftlichen Anspruch aus dem Bauch heraus geantwortet.
Sowohl im Deutschen als auch im Portug. fängt der Name mit P an , oder?

Das mit der Verhinderung von Waldbränden hat uns auch immer getröstet!


LG iris

Datei-Anhänge
DSC00211.JPG DSC00211.JPG (388x)

Mime-Type: image/jpeg, 325 kB

DSC00203.JPG DSC00203.JPG (381x)

Mime-Type: image/jpeg, 528 kB

DSC00207.JPG DSC00207.JPG (393x)

Mime-Type: image/jpeg, 485 kB

26.05.18 16:09
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Ein Gelbstern, wie hübsch...
Die Vertreter dieser Gattung gehören auf dem Festland mit zu den am frühesten blühenden Pflanzen.
Bei der abgebildeten Art handelt es sich vermutlich um Gagea soleirolii. Die drei Arten, die auf der Seite "Flora-on" nicht mit Fotos dargestellt sind, kommen übrigens nicht in Frage, da sie laut der "Flora Iberica" deutlich breitere Blätter besitzen.

Und nun zurück zur Polei-Minze (Mentha pulegium). Sie ist auf Madeira in der Tat recht häufig, in Deutschland findet man sie hingegen vorwiegend in den Auenbereichen größerer Flüsse wie beispielsweise Rhein, Elbe, Donau oder Oder. Viel häufiger begegnet man bei uns der Wasser- oder Acker-Minze, die beide allerdings einen ähnlich intensiven Geruch besitzen.

Gruß
Velvet

27.05.18 10:25
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze... OT nasses Nordportugal zu Ostern

Velvet:
Ein Gelbstern, wie hübsch...
Die Vertreter dieser Gattung gehören auf dem Festland mit zu den am frühesten blühenden Pflanzen.
Bei der abgebildeten Art handelt es sich vermutlich um Gagea soleirolii. Die drei Arten, die auf der Seite "Flora-on" nicht mit Fotos dargestellt sind, kommen übrigens nicht in Frage, da sie laut der "Flora Iberica" deutlich breitere Blätter besitzen.

Und nun zurück zur Polei-Minze (Mentha pulegium). Sie ist auf Madeira in der Tat recht häufig, in Deutschland findet man sie hingegen vorwiegend in den Auenbereichen größerer Flüsse wie beispielsweise Rhein, Elbe, Donau oder Oder. Viel häufiger begegnet man bei uns der Wasser- oder Acker-Minze, die beide allerdings einen ähnlich intensiven Geruch besitzen.

Gruß
Velvet

Vielen Dank,

so hätte ich das kleine tapfere Blümchen spontan auch genannt.(atte aber nicht geguckt)
Das Sternchen sitzt mitten in nassem verbrannten Gebiet (s. Foto).
Ansonsten gab es in der Zeit (Ostern18 am Alto Douro bzw. bei Castro Daire) noch sehr wenige Sichtungen von Blausternen (letztes Jahr viel mehr), auch noch kein Blau bei den Hasenglöckchen , es gab einige stängelose Schlüsselblumen am Rio Paiva, diverse der niedlichen hellen Narzisschen mit "den angelegten Ohren" (Engelstränennarzissen narcissus triandrus) ,

die winzigen gelben Reifrocknarzissen,

ein paar Knabenkräuter,


etwas häufiger auch Traubenhyazinten muscari neclectum(wenn auch noch nicht die geschopften), Steinbrech

und das schon von dir geklärte (s.53) breitrauchige Rätselblümchen.

Ganz selten ein Schopflvendel, der schon fFarbe zeigte. Und natürlich noch einige ungenannte gelbe Korbblütler .

Insgesamt kein Vergleich zu den Jahren zuvor.
Da müssen wir wohl wieder kommen
Aber erstmal geht es auf die Insel
LG iris

Und den Duft der Poleiminze mit uns herumtragen

Datei-Anhänge
DSC09047.JPG DSC09047.JPG (372x)

Mime-Type: image/jpeg, 263 kB

DSC09183.JPG DSC09183.JPG (356x)

Mime-Type: image/jpeg, 525 kB

DSC09230.JPG DSC09230.JPG (367x)

Mime-Type: image/jpeg, 608 kB

DSC09344.JPG DSC09344.JPG (360x)

Mime-Type: image/jpeg, 312 kB

DSC09789.JPG DSC09789.JPG (352x)

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

27.05.18 20:44
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Iris,

bei der Orchidee kann es sich eigentlich nur um das Kleine Knabenkraut (Orchis morio) handeln. Auch in Deutschland blüht diese Art sehr früh, im Flachland manchmal sogar schon ab Ende März.

Und hier noch mal ein kleiner Nachtrag zu den Gehölzen auf Madeira:



Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
P.jpg P.jpg (373x)

Mime-Type: image/jpeg, 120 kB

27.05.18 21:06
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

Öhm , hab ich jetzt ein Dejavue?
Oder hatten wir das gewächs doch schon mal (beim Zurückblättern aber nicht gefunden)
Es sieht für mich nach den Früchten und typisch gewellten Blättern des Klebsame PittosporumXY (Incensio /Inscenseiro oder so) aus.
Eine Pflanze aus Australien, die zum Windschutz eingesetzt wurde und intensiv duftende Blüten hat. Auch auf den Azoren ist er üppig vorhanden. Soweit ich mitbekommen habe, ist er dort (und auf Madeira) auch schon invasiv. Allerdings sehen es nicht alle kritisch . So wird der aromatische Honig auf den Azoren hoch gehandelt. (schmeckt auch lecker).
LG iris

28.05.18 20:19
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo Iris,

ich hatte die Klebsame (Pittosporum undulatum) rausgesucht, da sie etwas weiter oben kurzfristig mal mit Myoporum acuminatum verwechselt wurde...

Auf den Azoren gehört sie übrigens zu den schlimmsten invasiven Arten, und es wird auch dadurch nicht besser, dass man damit Profit machen kann. Ist auch ein recht einseitiges Vergnügen. Auf Madeira gilt sie ebenfalls als invasiv, hier ist sie aber (ähnlich wie die Girlandenblume) noch nicht ganz so stark verbreitet wie auf den Azoren.

Die folgende Art ist nun überhaupt nicht invasiv, ganz im Gegenteil. Extrem spillerig und sieht irgendwie immer verhungert aus. Außerdem muss man die bestimmt eintausendmal fotografieren, bis mal endlich etwas halbwegs Gescheites bei rauskommt...



Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Spillerig.jpg Spillerig.jpg (356x)

Mime-Type: image/jpeg, 56 kB

28.05.18 20:57
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...Hungerlauch OT


jetzt habe ich mich doch glatt zum Raten animiert gefühlt und das Wortspiel Hungerlauch in G. eingegeben.
Schaut mal was dabei rauskam.
Hat anscheinend auch was mit einem Portugiesen zu tun!
https://books.google.de/books?id=dOpTAAA...uch&f=false
Der dort erwähnte Merchant Duarte Lopes ist es zwar nicht ganz, aber ich wurde natürlich sofort auf die Fährte von Duarte Lobo gelenkt :
Der und ein Namensvetter waren in letzter Zeit häufiger musikalisch bei uns zu Hause unterwegs ist.
Schöne Renaissance Musik.
Mal reinhören...?
https://www.youtube.com/watch?v=yrLY8WWbBIc

und jetzt suche ich weiter
LG iris


Videolink einfügen klappt gerade wieder nicht

01.06.18 19:22
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hungerlauch... du hast wirklich eine blühende Fantasie.
Habe gerade mal nachgeschaut, diese Pflanze ist tatsächlich auch im Franquinho abgebildet. Ist allerdings nicht so einfach sie dort zu erkennen. Und man sollte auch nicht unbedingt vorne mit dem blättern beginnen.

Gruß
Velvet

01.06.18 21:16
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

Velvet:
Hungerlauch... du hast wirklich eine blühende Fantasie.
Habe gerade mal nachgeschaut, diese Pflanze ist tatsächlich auch im Franquinho abgebildet. Ist allerdings nicht so einfach sie dort zu erkennen. Und man sollte auch nicht unbedingt vorne mit dem blättern beginnen.

Gruß
Velvet

Dann kann es ja nur die Wahlenbergia lobelioides -die nickende Klingelblume (ein Glockenblumengewächs)- sein.
S. 396 in der 13. Auflage von 1994
Aber selbst das Internet gibt dazu nicht viel her. Man muss sich also nicht schämen
Es sei denn, sie wird unter dem (übergeordneten) Namen Moorglöckchen (Wahlenbergia) geführt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Moorgl%C3%B6ckchen
LG iris

 1 .. 28 .. 53 54 55 56 57
Jedenfalls   wirklich   Vielleicht   Zuletzt   Blätter   andorinha   zusammen   bearbeitet   Pflanze   gesehen   handelt   allerdings   anderen   Madeira   eigentlich   übrigens   Zumindest   Bekannte   natürlich   Pflanzen