| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Zwerg-Pflanzen (Moos-Dickblatt, Kopf-Binse, Zwerg-Lein, Knorpelmiere und Acker-Frauenmantel)
 1 2 3 4
25.06.17 13:15
iris 

Administrator

Re: Zwerg-Pflanzen

Danke für den Tipp, dadurch wurde es easy
jetzt muss man sich, Dank Hilfe aus dem Netz, nur noch entscheiden, welche Art/Sorte (hab das immer noch nicht im Griff) des Ackerfrauenmantels es ist.

http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimb...rauenmantel.htm

Passen könnte

Aphanes arvensis
Aphanes lusitanica
Aphanes australia
Aphanes cornucopioides


und dann gab es noch dies
Alchemilla arvensis scheint synonym zu sein

Aber jetzt schon: Wieder was gelernt
LG iris

25.06.17 19:43
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Zwerg-Pflanzen

Hallo,

dann müsste es wohl Aphanes australis sein (weil es in der "großen Liste" ist).

Ich war schon dran an den Rosaceae und am Frauenmantel, habe mir aber wg Zeitdruck Aphanes (aus wiki) nicht notiert und deshalb auch in der Liste nicht danach geguckt.

Überlegung dazu war: Sind die Wassertröpfchen Tau oder Guttation ? Und dann noch die "krümeligen" Blüten und die Behaarung.

Naja...


LG, madBee

25.06.17 20:51
Velvet 

Madeira-Strelitzie

Re: Zwerg-Pflanzen

Oha, dann hätte ich madBee wohl etwas mehr Zeit lassen sollen. Aber wenn man das alles vorher wüsste...
Habe übrigens mit Absicht ein Foto mit Wassertröpfchen reingestellt. Ist allerdings nur Tau

Und vermutlich ist es tatsächlich der Kleinfrüchtige Acker-Frauenmantel (Aphanes australis, Synonym: Aphanes microcarpa oder Aphanes inexpectata), wie madBee richtig gefolgert hat.
Zur eigenen Schande muss Herr Velvet allerdings gestehen, dass er nicht genau nachgeschaut hat. Denn es gibt noch eine sehr nahe verwandte und sehr ähnliche Art, nämlich den Gewöhnlichen Acker-Frauenmantel (Aphanes arvensis), der theoretisch auch in Frage käme. Zwar steht in der "Flora of Madeira" geschrieben, dass Funde dieser Art wohl auf einer Verwechslung mit dem Kleinfrüchtigen Acker-Fraunmantel beruhen, allerdings soll letztere Art angeblich auch nur sporadisch und vorwiegend in der östlichen Hälfte der Insel verbreitet sein. Wir haben sie aber regelmäßig in der gesamten Nordhälfte gesehen, von den unteren Regionen bis hinauf in das Hochgebirge. Offensichtlich gibt es auch hier einen extremen Nachholbedarf hinsichtlich des aktuellen Status. Zumindest wäre es keine Überraschung, wenn jemand hier oder da tatsächlich auch mal den Gewöhnlichen Acker-Frauenmantel finden würde.
Die Unterscheidungsmerkmale sind übrigens auf der von Iris zitierten Internetseite "blumeninschwaben.de" recht gut beschrieben.

Gruß
Velvet

25.06.17 21:40
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Zwerg-Pflanzen

Velvet:
Oha...
Zur eigenen Schande muss Herr Velvet allerdings gestehen, dass er nicht genau nachgeschaut hat...

Gruß
Velvet

Gemassregelt oder Einsichtigkeit?

Wenn Herr Velvet wüsste, was ich heute wieder für dicke Augen auf den Wegesrand/Feldrain gerichtet habe.
Lauter blühende Dingens, aber keine Ahnung, wie die gerade hiessen.
Ich rief dauernd 'Schafgaarbe', Echo von Fru: 'Nö'.
10 min. später ruf Fru: 'Scharfgabe', sah aber doch genauso aus.

Bin vollkommen durcheinander aus der Botanik zurück.
Jasonaut.

26.06.17 19:03
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Zwerg-Pflanzen

Hallo,


@ Velvet:

bloß nicht, denn ich bin ein echter Prokrastinations-Profi!

Danke für die zusätzliche Info, es scheint sich doch vieles zu ändern in Eurem Fachgebiet.



@ Jsasonaut:

die Masche kenne ich.
Aber die Schafgarbe ist ein Korbblütler , wird auch Tausendblatt genannt und soll sehr gesund sein - besonders für Frauen. Schmecken tut sie leider gar nicht gut.

Ich wette die "Dingens" waren lauter Doldenblütler- wilde Möhre usw. und die schmecken doch meistens schon etwas besser. Ein Schierling sollte es aber lieber nicht sein.



LG, madBee

26.06.17 20:10
Velvet 

Madeira-Strelitzie

Re: Zwerg-Pflanzen (Moos-Dickblatt, Kopf-Binse, Zwerg-Lein, Knorpelmiere und Acker-Frauenmantel)

Gut, dann wird halt nicht mehr gewartet...

Und natürlich ändert sich in der Botanik ständig irgend etwas. Das Hauptproblem auf Madeira ist allerdings, dass die vorhandenen bzw. verfügbaren Daten alle ziemlich veraltet sind und großteils aus einer Zeit stammen, als noch weite Teile des Gebirges intensiv beweidet wurden. Aber auch in anderen Regionen gibt es deutliche Unterschiede zwischen dem was geschrieben steht und dem, was man tatsächlich vorfindet, insbesondere was die kleinen, unscheinbaren Pflanzen betrifft. Insgesamt scheint die Insel nicht ganz so intensiv erforscht worden zu sein wie andere atlantische Inseln...

Und der Jasonaut scheint unter einer Pollenallergie zu leiden. Das mit den dicken Augen wird schon wieder...

Gruß
Velvet

 1 2 3 4
allerdings   Begeisterungsstürme   Macro-biotik-ologe   Wahrscheinlichkeit   Ackerfrauenmantels   Ohrenkalppenwikilink   Zwerg-Pflanzen   Moos-Dickblatt   Pflanze   Prokrastinations-Profi   blumeninschwaben   Pflanzenfinder-App   Madeira   Interessanterweise   Antidiskriminierungsgesetz   Naturdenkmalsgesetz   Unterscheidungsmerkmale   Urlaubszusammenfassung   Acker-Frauenmantel   zufriedenstellendes
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
...
Madeira