| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela
 1
26.06.10 14:47
Olivada 

Moderator

Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Hallo Zusammen,

hat jemand ein schönes Bild von einer Pepinela, die auf Madeira häufig als Gemüse serviert wird und in Nord- und Mitteleuropa kaum bekannt ist?

Grüße
Olivada

Zuletzt bearbeitet am 26.06.10 15:15

06.08.10 17:23
Olivada 

Moderator

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Dann halt eins von mir, Grüße Olivada

15.11.10 22:04
madeirarobs 

Moderator

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Moin,

Ich habe sie noch mal für euch am Strauch geknippst....



Gruss Robert

Datei-Anhänge
pepinela.jpg pepinela.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

16.11.10 20:41
de_uhls 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Hallo,

die Pepinela ist für uns ein Pflichtgemüse wenn wir auf Madeira sind.

Geschmacklich ähnlich wie Kohlrabi, kann aber nicht roh verzehrt werden.

Die Frucht muss ganz gekocht werden, da beim schälen im rohen Zustand eine

klebrige Flüssigkeit abgesondert wird, die schlecht von den Fingern abzuwaschen ist.

Nach dem kochen schälen, Kerne entfernen, salzen, pfeffern und mit Butter anrichten.

Also einfach mal beim nächsten Restaurant Besuch bestellen.


Gruß

Fränki

11.03.15 13:09
ekernbauer 

Madeira-Cinerarie

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Hatte mir aus dem letzten Madeiraurlaub 2 Pepinelafrüchte nach Österreich geschmuggelt und sie in meinem Wintergarten (Temp. 15°) zum keimen gebracht. Von Ende Jänner bis Anfang April habe ich diese Pflanzen dann im Topf im Wintergarten gelassen. Im April habe ich sie dann ins Freie gepflanzt. Sie haben sich prächtig entwickelt und sind so auf 2 Meter auf den Gartenzaun geklettert. Leider haben sie nicht geblüht. Im November habe ich sie dann zurückgeschnitten und mit Reisig abgedeckt im Freien gelassen. Bin gespannt ob sie im Frühling wieder kommen - rechne aber eher nicht damit. Hat jemand Erfahrung mit diesen Pflanzen? Wir hätten nämlich eigentlich eher ein mildes Klima und lehmige, kalkreiche Böden. Bei uns wachsen auch Feigen und tragen Früchte!
Übrigens habe ich die Pepinela auf Madeira geschält und feinblättrig geschnitten in Butter gedünstet zubereitet - hat mir wirklich gut geschmeckt - irgendwie habe ich das mit dem klebrigen Saft gar nicht so bemerkt.
Jedenfalls würde ich mich freuen wenn jemand seine eventuellen Erfahrungen mit mir teilen würde.
Mit lieben Grüßen
Elisabeth

22.10.15 12:51
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Hallo Elisabeth
wie hat sich Dein Chayotenacker weiter entwickelt ?
lg
Espadarte

23.10.15 06:29
ekernbauer 

Madeira-Cinerarie

Re: Chayote, Chayota edulis, Sechium edule, port.: Pepinela

Hallo Espadarte!
Leider sind sie im Frühling nicht mehr aufgetaucht. Wahrscheinlich halt doch erfroren.Ein Landwirtschaftsexperte hat gemeint, das sie im ersten Jahr keine Früchte entwickelt hat könnte daran liegen dass die tägliche Sonnenlichtphase in Mitteleuropa anders ist als auf Madeira.
Mit lieben Grüßen
elisabeth

 1
Pflichtgemüse   Landwirtschaftsexperte   entwickelt   Pepinelafrüchte   feinblättrig   Sonnenlichtphase   Geschmacklich   Chayotenacker   Wintergarten   zurückgeschnitten   Sechium   abzuwaschen   Madeiraurlaub   Chayote   geschmuggelt   Wahrscheinlich   Chayota   Mitteleuropa   Pepinela   Flüssigkeit
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira