| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)
  •  
 1 2 3
21.04.18 22:32
Jan98

nicht registriert

Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Guten Abend,
Ich lebe aktuell noch in Deutschland und arbeite freiberuflich. Ich habe von Madeira als Steuerparadis gehört. Muss man dort wirklich nur 5% Einkommenssteuer zahlen?
Wie hoch sind die Lebenserhaltungskosten, wenn man keinen großen Luxus möchte (max. 50qm mit Mehrblick und Badewanne) also Krankenversicherung + Essen + Strom und Wasser?
Das ist fürs erste alles :)

MFG,
Jan

21.04.18 23:02
iris 

Administrator

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Hallo Jan,
hast du dich hier schon etwas umgeschaut?
Bevor jemand mit neuen Meldungen kommt, kannst du dich jedenfalls schon mal hier einlesen.
(auch die Suchfunktion kann hilfreich sein. Manches findet sich an verschiedenen Stellen )

Forum-Allgemeines-neue Gesetze oder Rechtliches- Rechtliches
http://www.forum-madeira.eu/board.php?board=28

und
Forum- Rund ums Haus /Einkaufen/Leben auf Madeira - für alle die hier auf Madeira leben ...oder leben wollen

http://www.forum-madeira.eu/board.php?board=50

Madeira Forum Forum- Allgemeines- Verschiedenes- Auswandern nach Madeira


http://www.forum-madeira.eu/board.php?board=2

PS. Ich werden deinen Beitrag noch in das letzte Board umziehen
iris

Edit

In diesem aktuellen Thread gibt es ebenfalls noch Infos zu möglichen Kosten
http://www.forum-madeira.eu/thread.php?b...0&page=4#32

22.04.18 06:58
macnetz 

Madeira-Strelitzie

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Hallo Jan,

willkommen im Madeira-Forum

vor 60 Jahren haben wir im Kindergarten "Stille Post" gespielt. Heute gibt es die "Sozialen Medien"
Da kommt dann so etwas wie "Madeira ist ein Steuerparadies" heraus . . .

lies mal:
https://www.livinginportugal.com/pt/mude...-nao-habituais/
http://www.huenermund.com/content/die-st...gte-einkuenfte/

und auch:
https://www.ibc-madeira.com/en/why-madeira.html

bis bald auf Madeira
Anton

22.04.18 09:30
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Ergänzend zu @mcnetz noch diese links

https://www.br.de/nachrichten/madeira-st...ission-100.html

und

http://www.anwalt-portugal.de/17.html

22.04.18 18:57
EricVape

nicht registriert

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Jan98:
Ich lebe aktuell noch in Deutschland und arbeite freiberuflich. Ich habe von Madeira als Steuerparadis gehört. Muss man dort wirklich nur 5% Einkommenssteuer zahlen?

Hallo Jan und allerseits (bin ein Neuzugang ),

als Freiberufler habe ich mir die Frage auch schon gestellt. Es handelt sich um eine Fehlinformation, denn die 5 % gelten für eine besonders attraktive Körperschaftssteuer für Unternehmen, die in der Hoffnung eingeführt wurde, dass diese sich dort niederlassen. Doch wer würde schon auf einer Insel mitten im Atlantik, und sei sie noch so schön, ein Werk errichten wollen, nur um Arbeitsplätze zu schaffen? Dazu kommt, dass in Portugal, ganz im Gegensatz zu Deutschland, jeder sozialversicherungspflichtig ist, selbst Freiberufler, wenn sie die meiste Zeit des Jahres dort verbringen. Kurz gesagt: Ich glaube, die Sache lohnt sich nur für Rentner...

Jan98:
Wie hoch sind die Lebenserhaltungskosten, wenn man keinen großen Luxus möchte (max. 50qm mit Mehrblick und Badewanne) also Krankenversicherung + Essen + Strom und Wasser?

Ich war bisher nur einmal dort, und zwar im Vorjahr für anderthalb Monate, und habe festgestellt, dass abgesehen von lokalen Erzeugnissen und Dienstleistungen so gut wie alles teurer ist als auf dem Festland, weil so gut wie alles per Schiff eingeführt werden muss, wie dies bei Inseln oft der Fall ist. Dagegen sind "Erhaltungskosten", die Restaurants und alkoholische Getränke anbetreffen, deutlich günstiger...

Gruß,

Eric

Zuletzt bearbeitet am 23.04.18 00:43

23.04.18 09:34
Moewe 

Madeira-Levkoje

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Hallo,


die Lebensmittel sind hier günstiger als in Deutschland. Fleisch, Salat, Gemüse.

Man muss ein eigenes Haus kaufen, bzw eine eigene Eigentumswohnung.

Teurer sind Schokolade und Körperpflegemittel.

Besonders teuer sind Autos und Sprit. Das Auto kann man unter bestimmten Bedingungen von Deutschland aus mitbringen. Dafür sind die Entfernungen kurz.

Wasser ist billig.

Heizkosten sind unbekannt.

Abwasser lt. Verbrauch.

Strom für zwei Leute ca. 80,00 €

Telefon mit Internet ca. 60,00 € mtl. Beides funktioniert gut.

Krankenversicherung beim Staat ist billig und zusätzlich privat für ca. 1.000,00 € jährlich, gibts bei Continente.

Kleidung ist billig.

Mit der Steuer gibt es Möglichkeiten für Kleinunternehmen.

Gruß


Moewe

23.04.18 13:40
CadoSo 

Madeira-Cinerarie

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Moewe:
Hallo,


die Lebensmittel sind hier günstiger als in Deutschland. Fleisch, Salat, Gemüse.

Man muss ein eigenes Haus kaufen, bzw eine eigene Eigentumswohnung.

Teurer sind Schokolade und Körperpflegemittel.

Besonders teuer sind Autos und Sprit. Das Auto kann man unter bestimmten Bedingungen von Deutschland aus mitbringen. Dafür sind die Entfernungen kurz.

Wasser ist billig.

Heizkosten sind unbekannt.

Abwasser lt. Verbrauch.

Strom für zwei Leute ca. 80,00 €

Telefon mit Internet ca. 60,00 € mtl. Beides funktioniert gut.

Krankenversicherung beim Staat ist billig und zusätzlich privat für ca. 1.000,00 € jährlich, gibts bei Continente.

Kleidung ist billig.

Mit der Steuer gibt es Möglichkeiten für Kleinunternehmen.

Gruß


Moewe

dazu einige Anmerkungen:

- die genannten BASIS-Lebensmittel sind hier günstiger als in D - besseres Niveau ist aber deutlich teurer (z.B. Käse aus Frankreich)

- Man MUSS ein eigenes Haus kaufen... Das finde ich eine lustige Formulierung. Warum ? Und was macht jemand, der das Geld dafür nicht hat ?

- Heizkosten sind "unbekannt" ... wem?, Dem Verfasser wohl. Viele andere jedoch benötigen durchaus mal Heizung, besonders wenn sie höher wohnen. Dazu gab's hier schon mehr Diskussionen im Forum. Selbst im wärmsten Ort der Insel (Ponta do Sol) kann man morgens mit 16° im Haus aufwachen. Ob man dann Heizung braucht oder nicht ist sicher subjektiv. Die meisten Häuser haben keine Heizung, also heizen dann viele mit Strom, das ist teuer.

- Strom für 2 (ohne Heizung) geht auch unter 50€; ist aber sicher auch wieder sehr individuell

- Internet kann man sich mit einem Mobilvertrag und -Router und mit Telefon auf SIP-Basis auch deutlich günstiger beschaffen.

23.04.18 15:25
EricVape

nicht registriert

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Moewe:
Man muss ein eigenes Haus kaufen, bzw eine eigene Eigentumswohnung.

Das gehört wohl zu den Dingen, die im Vergleich zu Deutschland relativ erschwinglich sind, aber warum sollte man eine Wohnung nicht auch mieten können?
Dass man außerhalb Funchals ein Auto haben muss, kann ich mir schon eher vorstellen.


Moewe:
Krankenversicherung beim Staat ist billig und zusätzlich privat für ca. 1.000,00 € jährlich, gibts bei Continente.

Dort gibt's keine Privatversicherung, da alle Erwerbstätigen zwangsweise sozialversichert sind. Ähnlich wie in Frankreich, wo ich gerade lebe, ist es jedoch ratsam, eine Zusatzversicherung abzuschließen, da Sehhilfen und Zahnersatz erstattungsmäßig nahezu wie Schönheitsoperationen behandelt werden. Nicht umsonst hat der einstige französische Präsident Hollande, ein Sozialist, seine einkommensschwächeren Landsleute scherzhaft als "sans dents" (Zahnlose) bezeichnet!

Für Rentner, die schon ausgesorgt haben, gilt natürlich anderes.

Moewe:
Mit der Steuer gibt es Möglichkeiten für Kleinunternehmen.

Für Kleinunternehmer (Empresário em Nome Individual) liegt die Umsatzgrenze (auch zur Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht) meines Wissens bei 10.000 €/Jahr, doch für bestimmte Berufsgruppen (Gesundheitswesen, Künstler usw.) gelten gerade auf Madeira reduzierte Einkommensteuersätze.

Ein weiterführendes englischsprachiges E-Book zu diesem Thema habe ich auf https://www.lisbob.net/en/how-to-work-an...er-in-portugal/ gefunden, selbst aber noch nicht gelesen.

Gruß,

Eric

Zuletzt bearbeitet am 23.04.18 15:40

23.04.18 15:52
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

EricVape:

Es handelt sich um eine Fehlinformation, denn die 5 % gelten für eine besonders attraktive Körperschaftssteuer für Unternehmen, die in der Hoffnung eingeführt wurde, dass diese sich dort niederlassen. Doch wer würde schon auf einer Insel mitten im Atlantik, und sei sie noch so schön, ein Werk errichten wollen, nur um Arbeitsplätze zu schaffen?

DAS ist eine Fehlinformation. Wenn Du Dich ernsthaft für eine solche Möglichkeit interessierst dann solltest Du einen lokalen spezialisierten Steuerberater oder Anwalt aufsuchen. Es lohnt sich. Zumindest erfährt man da Fakten und nicht Forengewäsch.

23.04.18 16:08
EricVape

nicht registriert

Re: Auswandern nach Madeira (geschäftlich + Privat)

Espadarte:
DAS ist eine Fehlinformation. Wenn Du Dich ernsthaft für eine solche Möglichkeit interessierst dann solltest Du einen lokalen spezialisierten Steuerberater oder Anwalt aufsuchen. Es lohnt sich. Zumindest erfährt man da Fakten und nicht Forengewäsch.


http://www.taxsavingcorp.com/firmengruen...ortugal-madeira

Zitat:
"Welche Steuersätze und Besteuerungsregeln gelten auf Madeira
Zu diesen Auflagen gehören die Schaffung von Arbeitsplätzen oder Investitionen. Entsprechend des Gewinns Ihres Unternehmens sind Arbeitsplätze zu schaffen. Hierbei handelt es sich um Halbtagsstellen auf Mindestlohn-Basis.

Demnach wird der Gewinn einer Firma auf Madeira mit 5% besteuert, wenn diese genügend Arbeitsplätze geschaffen hat. Hat die Firma einen Gewinn von mehr als EUR 2,6 Millionen, muß sie sechs Angestellte haben, um von den geringen Steuern zu profitieren. Die Ausgaben hierfür betragen rd. EUR 35.000 pro Jahr."

Die 5 % gelten für die Besteuerung von Unternehmensgewinnen, als Einzelkämpfer und Freiberufler (und darum geht es hier) zahlt man Einkommensteuer, nur zu deiner Information...

Zuletzt bearbeitet am 23.04.18 16:10

 1 2 3
einkommensschwächeren   Auswandern   Madeira   sozialversicherungspflichtig   Lebenserhaltungskosten   Unternehmensgewinnen   Unternehmensgewinne   geschäftlich   Umsatzsteuerpflicht   Deutschland   Körperschaftssteuer   Forum-Allgemeines-neue   Einkommensteuersätze   BASIS-Lebensmittel   Körperpflegemittel   Schönheitsoperationen   Einkommensmöglichkeit   Krankenversicherung   Internet-Marketing   forum-madeira
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira