| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???
  •  
 1 2 3 4 5 6
18.03.19 08:36
iris 

Administrator

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Bis sich der User Edgar hier wieder selbst äußert , füge ich (auf seine Bitte hin) seine Beiträge ein

Zitieren:
Hallo Z.,
wohl gesprochen.
Mein Hund und ich wären im Prinzip dabei. Kostenersparnis wäre dabei ein wesentlicher Faktor.
Verstehen sollte man sich aber besser auch.
Ich bin bereits im Begriff in Rente zu gehen und könnte mir z.B. ein Zweidrittel/Endrittel-Modell vorstellen: also 9 Monate Madeira und 3 Monate BRD - und viele Variationen dazu.
Und, wenn Perry Rhodan das ganze Universum beglücken kann, warum nicht wir Madeira?
Man muß erstmal dort Fuß fassen. Dann lernt man auch die entsprechenden Leute kennen, mit denen man alles weiterentwickeln kann.
Ich bin sehr für selbstversorgende Bananen- und Kartoffelzucht mit Levadabewässerung, bin aber auch ein großer Funchal-Fan. (Das Eine schließt das Andere übrigens nicht aus.)
Mehrere Leute könnten sich nicht nur die Kosten für Grund und Boden, sondern auch die für ein Auto oder eine Ape teilen. Bodenständig und mobil mit weitem Blick auf den Atlantik und abends einem Gläschen Marciera in der Hand. Zudem ist mit dem Internetz die Welt ja auch digital begehbar und die großen Atlantik-Kabel sollen angeblich über Madeira laufen.
Porto Santo wäre auch noch eine Option. Ich kann mir auch ein Leben auf einem erschlossenen Grundstück in einer Jurte vorstellen. Brauche kein Haus.
Also, wie stellst Du, der ja noch ca.15 Berufsjahre vor Dir hat, Dir ein Madeira-Living vor?

Schöne Grüße!

Edgar & Benji (Hund)


Zitieren:
Z.,
sorry, hatte Deine erste Mail nicht mehr so im Kopf.
Du hattest Deine Vorstellungen ja bereits dargelegt.
Ja, Teilzeitresidenz wäre gut. Ich wäre gern die meiste Zeit des Jahres auf Madeira.
Man könnte sich auch den Staffelstab in die Hand geben.

Schöne Grüße!

Edgar & Benji

Zitieren:
Moin,
im letzten Jahr war ich noch mit einem Hund (vergeblich) in Ostfriesland auf Wohnungssuche, weil ich die Großstadt nach 40 Jahren hinter mir lassen will und die Umsiedlung nach Madeira immer noch nicht geklappt hatte.
Mein Hund und ich wären im Prinzip bei einem Madeira WG-Projekt dabei. Kostenersparnis wäre dabei ein wesentlicher Faktor.
Verstehen sollte man sich aber besser auch.
Ich bin bereits im Begriff in Rente zu gehen und könnte mir z.B. ein Zweidrittel/Endrittel-Modell vorstellen: also 9 Monate Madeira und 3 Monate BRD - und viele Variationen dazu.
Man muß erstmal dort Fuß fassen. Dann lernt man auch die entsprechenden Leute kennen, mit denen man alles weiterentwickeln kann.
Ich bin sehr für selbstversorgende Bananen- und Kartoffelzucht mit Levadabewässerung, bin aber auch ein großer Funchal-Fan. (Das Eine schließt das Andere übrigens nicht aus.)
Mehrere Leute könnten sich nicht nur die Kosten für Grund und Boden, sondern auch die für ein Auto oder eine Ape teilen. Bodenständig und mobil mit weitem Blick auf den Atlantik und abends einem Gläschen Marciera in der Hand. Zudem ist mit dem Internetz die Welt ja auch digital begehbar und die großen Atlantik-Kabel sollen angeblich über Madeira laufen.
Porto Santo wäre auch noch eine Option. Ich kann mir auch ein Leben auf einem erschlossenen Grundstück in einer Jurte vorstellen. Brauche kein Haus.
Packen wir's an.

Schöne Grüße!

Edgar & Benji (Hund)

20.03.19 10:33
edgar 

Madeira-Natternkopf

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Moin,
ja, schauen wir mal, ob irgendwann genug Leute zusammenkommen. Vor bereits ca. zwei Jahren habe ich meinen Vorschlag ins Forum gesetzt. Jetzt erst kommen die ersten Reaktionen.
Das stimmt mich nicht sehr optimistisch.
Vergangenes Jahr war ich auf Wohnungssuche in Ostfriesland, leider vergeblich.
Warum will jemand die fantastische Luft und die ostfriesische Weite dauerhaft verlassen?

schöne Grüße

Edgar


lerpi86:
Moin Zorro,

ich bin in einer ähnlichen Situation. Bin auch schon ca 5x auf Madeira gewesen und habe mir immer
wieder vorgestellt: Wie wäre es, für immer oder zumindest über den Winter dort zu leben.
Für mich würde aber nur Funchal in Frage kommen, da ich diese quirlige, lebendige Stadt einfach mag.
Vor allem kann man dort auf ein eigenes Auto verzichten, da von dort aus alles wunderbar mit
öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen ist.
Ich bin Baujahr 1955 und bin auch schon in der glücklichen Lage, bereits Pensionär zu sein, und könnte
somit meine Zelte hier in Ostfriesland abbrechen und für immer nach Madeira ziehen.
Was hält mich davon ab?
Zum einen habe ich hier auch eine wunderschöne Wohnung, zum anderen Freude, Bekannte, Familie etc.

Aber eine Beteiligung an einer Wohnung oder Haus im Bereich 300,- bis max 400,- Euro monatlich könnte ich mir
gut vorstellen.
Es gibt da auch diverse Angebote unter https://www.idealista.pt/de/, zum Teil auch mit mehreren Bädern.

Also: Bin mal gespannt, ob sich da noch mehr melden, die sich das vorstellen können.

Bin übrigens vom 07. bis 14. Mai wieder auf Madeira.

24.03.19 10:44
Zorro 

Madeira-Natternkopf

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Hallo miteinander,

möchte hiermit den thread mit der Wohngemeinschaft wieder etwas nach oben ziehen.
Eigentlich hatte ich auf etwas mehr Resonanz gehofft ,andererseits bin ich unverbesserlicher Optimist.
Man muß wahrscheinlich mit dem Thema länger am Ball bleiben und es darf nicht wieder in der Versenkung verschwinden.
Deshalb bitte auch alle melden / mitmachen die neu dazu stoßen, ob zum Thema oder auch im Forum.

Die ersten Ideen sind ja schon erwähnt von Edgar und Lerpi86.
Für mich persönlich wäre vieles an der Südküste interessant, nicht nur Funchal.
Eine schöne, quirlige Stadt ohne Zweifel. Die Wohnlage die ich bevorzugen würde ist jedoch ein ruhigeres Gebiet.
Die es auch in Funchal gibt. Ich bin selbst kein Wohnblocktyp, diese Großstadtatmosphäre liegt mir nicht.
Es gibt ohne Zweifel schöne und passende Häuser für eine WG in Funchal. Kann man im Blick behalten.
Und jetz noch ein Outing von mir : Bin ein Autofan
Also nicht porschemäßig oder so, doch eine kleine, angemessene, vierrädrige Kiste gehört seit meinem 18. Lebensjahr zu meinem Lebensstil.
Diese Kiste mit Rädern müßte halt bei der Wohnung / Haus irgendwie unterkommen in der Tiefgarage oder auf dem Grundstück.
Dafür bin ich Nichtraucher

Na ja, ein Haus in einer kleineren Ortschaft oder auf dem Land ginge ebenfalls.
Aber für eine Jurte, wie Edgar vorschlägt, halte ich mich selbst wieder für zu alt (oder zu verwöhnt? )
Garten oder Selbstversorgung ist gut, kann gerne gemacht werden, möchte aber voerst nicht aktiv da mitmachen.
Für Tiere wie Hunde, Katzen, Vögel bin ich gerne zu haben - Schlangen,Skorpione und Taranteln liegen mir weniger.

Kann mir vieles in der Gemeinschaft vorstellen, z.B. Küche, Wohnraum, Terasse, Waschküche, gemeinschaftliche Geräte.
Liebe Bücher und Zeitschriften in allen Formen, muß aber auch ein Laptop aufstellen, also WLAN notwendig ?

Möchte mich vor allen Dingen mit 57 nicht mehr selbst beweisen und bevorzuge das easy going

Mischung von Residenten und Teilzeitresidenten, Paaren und Singles wäre mir sehr angenehm, Gruppengröße ist meinerseits offen.
Kosten je Partei ist vom Objekt abhängig, sollte letztendlich 400 € monatlich nicht übersteigen. Nur so als ungefährer Anhalt.
Kann natürlich gerne darunter liegen.
Alles offen, ganz große Wohnung, Haus mit etwas Grundstück oder kleine bis große Quinta....

Kommt aus der Reserve und bringt Euch ein.
Das wird eine längere Aktion, dieses ist mir schon klar.
Aber vielleicht findet hier doch eine interessierte und nette Truppe zueinander.

Liebe Grüße an alle Madeirafreunde,

Zorro.

24.03.19 18:40
macnetz 

Madeira-Strelitzie

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

bei so einem gemeinsamen Projekt ist die Rechtsform ein wichtiges Thema.
Es müssen ja Mietverträge abgeschlossen werden.
Meist ist dann eine Person oder ein Paar der Hauptmieter und alle anderen sind Untermieter.
Damit ist die Gemeinschaft nicht mehr gleichberechtigt was bei Problemen dazu führt dass die Hauptmieter das Sagen haben.

Grüsse
Anton

24.03.19 20:51
Zorro 

Madeira-Natternkopf

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Hallo Anton,

danke für diesen wichtigen Punkt.
Zum Glück klappt das ja bei den meisten WG´s ganz gut.
Diese Art des Zusammenlebens hat sich doch erfolgreich in einem gewissen Rahmen durchgesetzt.
Inzwischen sogar für viele ältere Gemeinschaften.
Mag man das Ganze als Verein führen, als Mietvertrag mit allen Beteiligten, mit Hauptmietern die Unterverträge machen,
mit einem Hauptmieter der andere rechtliche Verträge macht, oder weitere Lösungen die gerade nicht zur Hand sind oder Dritte noch einbringen werden.

Starten wir mit der Basis, also Teilnehmern, steigen über mögliche Mietobjekte weiter auf zu den Kosten und lösen dann, wenn auch der Vermieter bekannt ist, dieses Detailproblem.
Erst die grobe Struktur, im Anschluß Details um die Lücken zu füllen.

Trotzdem behalten wir den Punkt im Auge.

Viele Grüße,
Zorro.

24.03.19 22:25
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

DAS wäre doch was:

https://madeirahauskauf.com/herrenhaus-in-madeira/

25.03.19 12:33
macnetz 

Madeira-Strelitzie

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

2 Millionen Euro für das alte Gemäuer und dann noch die Kosten für die Sanierung in unbekannter Höhe.
Da werden die Träume einer Alters-WG wohl Träume bleiben.

meint
Anton

25.03.19 13:41
wauzih 

Moderator

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Espadarte:
DAS wäre doch was:

na ja, da sind ja leider keine Fotos dabei, aber wenn man's etwas feudal haben möchte (immerhin: Grundstück mit mehr als 6.000 qm und Tennisplatz, ist ja schon was), dann die Lage-
noch 'ne Mio für Renovierung draufrechnen,
und dann mit 8 Parteien (weil 8 Schlafzimmer):
machbar wäre das schon-
für meinereinen aber doch mindestens zwei Nummern zu groß

25.03.19 14:46
Zorro 

Madeira-Natternkopf

Wohngemeinschaft gründen auf Madeira !

Tja, was will man machen.......
Das mit dem Euro Jackpot hat am Freitag leider auch wieder nicht geklappt.
Dann wär´s das Haus mit dem Turm geworden, aus meinem Link weiter oben.
Da waren auch Fotos dabei zum warmwerden.
Aber Männer ( und natürlich Frauen), so schnell sind wir doch nicht zu entmutigen.
Wir starten doch quasi gerade erst richtig, zumindest gefühlt.
Und Euro-Lotto habe ich für 2 Wochen gespielt , da geht noch was
Andererseits hatte ich Glück in der Liebe , das steht dem vielleicht etwas im Wege, wenn man dem Sprichwort trauen darf.

LG, Zorro.

PS: Wir nehmen auch Wauzihs ohne Zuhause auf, die keiner Lieb hat !

Zuletzt bearbeitet am 25.03.19 14:48

25.03.19 21:37
wauzih 

Moderator

Re: Alters Wohngemeinschaft gründen auf Madeira???

Zorro:
.../...
PS: Wir nehmen auch Wauzihs ohne Zuhause auf, die keiner Lieb hat !

...also das is' 'n Wort...

 1 2 3 4 5 6
BENACHRICHTIGUNGSMAIL   Gemeinschaft   Einkaufsmöglichkeiten   künstlerisch-therapeutischen   Wahrscheinlich   Siegfried   herrenhaus-in-madeira   Gemeinschaft-bildende   Vielleicht   Madeira   alterswohngemeinschaft   Teilzeitresidenten   gründen   Benachrichtigungsmails   Madeira-Erfahrungen   Dienstleistungsbereichen   Zierpflanzengärtner   Großstadtatmosphäre   Wohngemeinschaft   Kontaktmöglichkeiten
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira