| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären
  •  
 1 2
13.01.22 07:29
Mihai 

Madeira-Natternkopf

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Guten Morgen Werner,
ich freue mich für euch das ihr soweit seid.Wir müssen leider noch paar Jahre warten auch wenn wir das Haus schon längst gekauft habenin Loreto.Ich hoffe ihr findet gute und zuverlässige Firmen die eure Umbau machen können.Wie du schon sagtest alles ist anders und am Ende kann es sein das du vieles selber machen musst damit es dich auch zufrieden stellt.Dieses Jahr gibt es scheinbar einen Mangel an Arbeitskräfte,wir warten auch schon seit September auf eine Firma und selbst Freunde die hier geboren sind mussten 6 Monate warten.Zeit ist hier sehr relativ.Aber trotzdem ich bin sicher es ist die richtige Entscheidung.Viel Spaß und Freude.
Mihai

17.01.22 15:16
Polarlicht 

Madeira-Cinerarie

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hallo,
ich frage mich, ob durch den Handwerkermangel dann auch die Preise anziehen werden...

18.01.22 23:12
Tiniblitz 

Madeira-Cinerarie

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hallo Alex,
ich habe imSommer 21 ein Auto aus Dtl. Nach Madeira gebracht. Da ich zu diesem Zeitpunkt meinen Wohnsitz in Dtl. Nicht aufgeben wollte/konnte, musste ich in den sauren Apfel beißen und die „Zulassungssteuer“ bezahlen. Bei mir waren das ca. 3300€. Wenn Du das mit der Abmeldung in Dtl. Hinbekommst und den Wagen zusammen mit Deinem Umzugsgut einführst, dann musst Du diese Steuer nicht bezahlen.
Der Transport eines einzelnen Fzg. Geht am preiswertesten, wenn man wie ich das Fzg bis Porto oder Lissabon fährt und es dort auf ein Schiff verladen lasst. Der Transport durch die Groupo Sousa kostete 435€.
Vielleicht liest Du Dir mal meinen Beitrag im Forum zu dem Thema durch. Ich habe ausführlich geschildert, wie das derzeitige Procedere ist.
Die meisten hier im Forum meinen, es sei preiswerter ein Auto auf Madeira zu kaufen. Das kann ich nicht bestätigen. Gebrauchtfahrzeuge sind recht teuer verglichen mit Dtl. und die Auswahl überschaubar. Die deutlich höheren Preise resultieren vielleicht auch daher, dass auch Händler, die Autos importieren hohe Steuern dafür zahlen müssen, die sie natürlich an die Kunden weitergeben.

20.05.22 15:48
sirjacko 

Madeira-Natternkopf

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

gschildm:
Hi Alex,

Hier meine Erfahrungen zu Deinen Fragen:

1) Das geht sofort vor Ort im „Loja do Munícipe“ - Du benötigst für das CRUE (CERTIFICADO DE REGISTO DE CIDADÃO DA UNIÃO EUROPEIA): Ausweis/Pass, Nachweis eines lokalen Wohnsitzes, Erklärung über den Zweck des Aufenthaltes mit Versicherung, dass Du über ausreichend finanzielle Mittel verfügst (Formular vor Ort) und 15 EUR Gebühren. Wir mussten für die Beantragung einen Termin vereinbaren, dann hat es nochmal ein paar Tage gedauert bis wir das Dokument abholen konnten (2-3 Werktage)

2) Deine Versicherung ist Teil von 1) Einen Nachweis brauchten wir nicht

3) Die NIF brauchst Du unbedingt. Die Beantragung geht vor Ort im Finance Department mit Ausweis/Pass. Online soll das COVID-bedingt auch möglich sein, nach meinem Verständnis brauchst Du aber einen Repräsentanten vor Ort … Hier hilft bestimmt der Reloc Service

4) Meine Frau und ich sind weiterhin bei unserer deutschen (privaten) KV versichert, die gilt EUweit - am besten bei Deiner jetzigen KV nachfragen, welche Leistungen abgedeckt sind. Ggfs. kannst Du Dir die AV sparen

5) Ich selber habe die letzten Monate mit dem Thema Auto verbracht und bin zum Schluss gekommen, dass ich einen PKW vor Ort kaufe. Theoretisch kannst Du Deinen Wagen einschiffen. Die Kosten sind beim derzeitigen Container-Engpass allerdings recht hoch. Ich habe auch keinen direkten Transporteur gefunden, der für Privatpersonen verschifft. Über Internet Plattformen kannst Du Angebote einholen (z.B. shiply), ob das wirklich alles so klappt, weiss ich nicht! Nach meinem Verständnis kannst Du das Auto auch nur ISV befreit einführen, wenn Du als Steuerzahler in Portugal registriert bist. Das CRUE reicht dafür nicht!

6) Da wir portugiesisch sprechen, haben wir keine Übersetzungshilfe gebraucht, aber hätten die meisten Themen vermutlich auch in English hingekriegt. Madeirenses sind hier extrem hilfsbereit! Bestimmt kann der Reloc Service hier im Zweifelsfall helfen.

Dir viel Erfolg bei der Umsetzung Deiner Pläne!
Abraço - Gerrit


Hi das sind gutes Tipps, kannst du einen Reloc Service empfehlen ?

 1 2
Auto-Besichtigungen   Gebrauchtfahrzeuge   „Zulassungssteuer“   Empfangsbevollmächtigten   Diverse   Übersetzungshilfe   auslandskrankenversicherungen   Straßenverhältnisse   Madeira   Containertransport   978-3-7431-3056-2   Auslandskrankenversicherung   geplant   Container-Engpass   Gemeindeverwaltung   Leidensgeschichten   Aufenthaltsgenehmigung   rechtsverbindlichen   Photovoltaikanlage   Auswandern