| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Kauf Immobilie und ein paar Fragen
  •  
 1 2 3
25.06.21 15:20
SiBu 

Madeira-Natternkopf

Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo Madeira-Gemeinde,
heiße Siegfried, bin 63 Jahre alt und habe diese Woche eine Neubauimmobilie in Arco da Calheta mit Vorvertrag und Anzahlung gekauft.
Bin schon eine weile im Forum angemeldet auch habe ich schon etliche Beiträge gelesen.
Jetzt geht es ums Umsetzen.
Ich möchte so viel wie möglich vorab von zu Hause aus vorbereiten und ermöglichen.
Dazu mal die ersten Fragen an Euch:
- ich benötige eine Bankverbindung wegs Kontoeröffung, auch möchte ich evtl. dann ein Angebot über eine Teilfinanzierung
mit guten Konditionnen anbieten lassen
- und klar muss ich noch einrichten, also wo gibt Möbel mit gutem Preis/Leistungsverhältnis, Lieferservice uns natürlich Auswahl?
das sind mal die ersten fragen, kommen sicher noch weitere
Danke für Anworten
und Gruß
Siegfried

25.06.21 15:41
hoellena 

Madeira-Levkoje

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo Siegfried,
vermutlich wirst Du die besten Antworten auf Deine Fragen von Deinem Makler erhalten.
Gruß
hoellena

26.06.21 15:51
Tiniblitz 

Madeira-Cinerarie

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo Sigfried, ein Konto kannst Du am besten vor Ort in Madeira eröffnen. Allerdings solltest Du dafür in jedem Fall zuerst eine portugiesische Steuernummer beantragen, sonst beantragt die Bank nämlich eine für Dich und mit dieser Nummer kannst Du dann, wie bei mir geschehen, richtig Ärger brim Hauskauf bekommen. Als ich die Grund- und Stempelsteuer für mein Haus bezahlen wollte, stellt sich heraus, dass eben bereits erwähnte Steuernummmer im System hinterlegt war. Mit dieser Steuernummer kann man aber kein Haus kaufen. die Änderung musste in Lissbon erfolgen und hat 10 Tage gedauert und unendlich viele Nerven gekostet. Also erst Steuernummer beantragen und dann mit dieser Nummer das Konto eröffnen. Wenn Du das in Dtl. machen willst, so gibt es die Möglichkeit über die Caixa Geral Desposito. Die haben ein Büro in Berlin und einen weiteren Vertreter, der zwischen Frankfurt und Stuttgart pendelt. Die Banco. Santander hat zwar auch Niederlassungen in Dtl. aber die sehen sich nicht dazu in der Lage ein Konto für Madeira zu eröffnen.
Was Deine Frage nach Möbeln angeht, so gibt es im wesentlichen Conforama und Hippomoveis an verschiedenen Stellen in Funchal und einen recht ansprechenden Möbelhändler in Ribera Brava. Wenn man von der VR kommt links am Orsteingang vor dem Tunnel.
Ganz easy kannst Du aber auch Möbel von Ikea aus Lissabon kommen lassen. Entweder beim nächsten Flug einen Zwischenstopp in Lissabon einlegen, mit dem Bus vom Flughafen zu Ikea, oder alles online bestellen (der online-Katalog enthält aber viele Sachen nicht, die es im Laden gibt.) Lieferung kostet dann 160 € per Spedition bis vor die Haustür.
Was Finanzierungen angeht, sind da in der Tat vielleicht die Makler eine gute Anlaufstelle, wenn Du nicht über eine dt. Bank finanzieren kannst.
Gruß
Andrea

28.06.21 10:01
Polarlicht 

Madeira-Cinerarie

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo Andrea,

zwei Fragen dazu:

1.) Wenn ich das Konto von Deutschland bzw. von Deutschland aus einrichten möchte, so muss ich aber doch vorher nach Madeira bzw. Portugal, um eine Steuernummer zu beantragen, richtig? (Also kann ich genauso gut alles vor Ort machen) - Ich habe bislang dazu folgendes gefunden: "Die Steuernummer kann auch über die portugiesische Botschaft in Ihrem Heimatland beantragt werden. Da der Service der Botschaften leider sehr schlecht ist, empfiehlt sich die Beantragung vor Ort. Die Steuernummer gilt ein Leben lang. Die NIF besteht aus 9 Zahlen.

Für die Beantragung der Steuernummer in Portugal brauchen Sie folgende Unterlagen:

einen gültigen Pass/Personalausweis
einen Nachweis Ihrer Adresse. Hierzu reicht der Personalausweis, wenn die Adresse dort hinterlegt ist oder eine Rechnung (Stromanschluss)

Sie bekommen die Steuernummer sofort ausgestellt. Die Kosten belaufen sich auf zwischen €12 - €15 pro Person. Möchten Sie in Portugal nicht steuerlich ansässig werden, sollten Sie Ihre deutsche Adresse bei der Registrierung angeben. Zudem bekommen Sie auch alle Steuerbescheide nach Deutschland geschickt, was ein großer Vorteil ist, wenn man die Immobilie nicht ganzjährig nutzt.

2.) Wenn man dann das Konto eingerichtet hat. Wie geht es dann weiter mit dem Hauskauf? Vermutlich überweist man das Geld auf das eingerichtete Konto. Und dann???

28.06.21 17:11
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Polarlicht:

2.) Wenn man dann das Konto eingerichtet hat. Wie geht es dann weiter mit dem Hauskauf? Vermutlich überweist man das Geld auf das eingerichtete Konto. Und dann???

Für einen Hauskauf benötigt man kein Konto, nur das Geld
Das ist dann ales abhängig davon, wie man sich das ausmacht. Ich hab das Geld direkt an den Verkäufer überwiesen und benötigte dann auch einen Beweis dafür beim Notar.

Wenn man nicht auf die Nase fallen will, sollte man sich mit ein paar Maklern bekannt machen und diese dann alles regeln lassen.

LG,
Anela

28.06.21 19:08
Polarlicht 

Madeira-Cinerarie

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Ich beabsichtige von Privat zu kaufen. Habe auch einen Anwalt, der sich hoffentlich um alles kümmert. Allerdings sind wir noch nicht so weit, weil die Erben auf der ganzen Welt verteilt sind. Mich hat einfach schon mal das Prozedere interessiert.

30.06.21 20:05
Tiniblitz 

Madeira-Cinerarie

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo Polarlicht,
also ich habe den Kaufpreis von meinem dt. Konto auf mein portugiesisches Konto überwiesen und habe mir dann am Tag vor dem Notartermin von der portugiesischen Bank einen Barscheck über die restliche Kaufsumme ausstellen lassen. Dieser Scheck wurde dann in Anwesenheit des Notars übergeben und ich erhielt im Gegenzug vom Verkäufer alle Schlüssel, Baupläne vom Haus, Kopien der Verträge mit allen Versorgungsunternehmen, etc. und natürlich vom Notar eine Ausfertigung des Kaufvertrages, in den vorher noch ein paar Änderungswünsche von meiner Seite eingefügt wurden. Der Eintrag ins Grundbuch hat dann noch mal ca. 6 Wochen gedauert und konnte beim Notar abgeholt werden. Im Anschluss an den Kauf sollte man dann die Versicherungen fürs Haus abschließen. Viele Madeirenser sind nicht versichert. Das kann, wie vor zwei Jahren in einer Katastrophe enden, als viele Häuser Opfer von Erdrutschen wurden. Auch bedenken sollte man, dass Madeira in einer Erdbebenzone liegt. Das sollte die Versicherung also auch abdecken. Dann muss man noch die Verträge mit den Versorgern umschreiben lassen und dann hat man es eigentlich geschafft ( viele dieser monatl. Kosten kann man inzwischen auch von seinem Konto abbuchen lassen). Die Erste Zahlung der Grundsteuern wird I.d. R. erst im April/Mai fällig.
Das Geld für den Hauskauf vor dem Notartermin zu überweisen, halte ich für ziemlich leichtsinnig.
Was Deine Frage zur Steuernummer angeht, so ist es wirklich am einfachsten, wenn Du das auf Madeira machst und dann das Konto eröffnest. Wenn Du zu dem Zeitpunkt schon einen Notartermin für den Hauskauf mit entsprechendem Vorvertrag hast, kannst Du dann auch die fällige Stempelsteuer und die Grunderwerbsteuer zahlen.
Liebe Grüße Andrea

30.06.21 20:40
Polarlicht 

Madeira-Cinerarie

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Vielen, vielen Dank für die gute und ausführliche Information. Ist dann ja doch alles ein wenig anders als in Deutschland. Aber die Information ist wirklich sehr hilfreich. Danke!

01.07.21 08:49
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Nur um das mit dem Überweisen vor dem Notartermin klarzustellen: es handelte sich dabei um einen Vorvertrag, den man in Madeira immer braucht. Der ist rechtsgültig und komischerweise für manche Leute auf der Insel wichtiger als der Kaufvertrag selbst. Dort regelt man den Preis, wer verkauft, wer kauft, wann gekauft wird und teilweise auch was überwiesen wird. Da hab ich mir das mit dem Verkäufer meines Grundstücks ausgemacht, dass ich alles an dem und dem Datum überweise. Das sind eben die Dinge, die man sich ausmacht - sei es privat oder über Makler.

Übrigens, sollte der Vorvertrag vom Käufer nicht eingehalten werden, verliert man die Anzahlung (welche in diesem Vertrag ausgemacht wurde). Mehr Probleme gibt es für den Verkäufer. Ich hab die genauen Zahlen nicht mehr im Kopf, aber mein Anwalt sagte etwas von Strafzahlungen des Verkäufers an den Käufer. In meinem konkreten Fall war ich da auf der sicheren Seite.

Ob das nun bei einem Hauskauf (das ja doch mehr Geld benötigt als ein Grundstück) auch so einfach ist, weiß ich nicht. Ich kann nur sagen, dass ich bei größeren Summen auch lieber nicht vor dem Notartermin überweisen würde.

LG,
Anela

04.07.21 06:40
SiBu 

Madeira-Natternkopf

Re: Kauf Immobilie und ein paar Fragen

Hallo, liebe Madeira Fangemeinde,
möchte mich jetzt mal kurz melden une erst mal Danke für Eure Meldungen sagen.
Also beim mir ists jetzt so hab nen Unterschriebenen Vorvertrag, dann die 10% Anbezahlt, ist beim Verkäufer angekommen und begleichten lasse ich mich von einer Rechtsanwältin*(Nachfrage bitte per PN) was für mich eine genau richtige Entscheidung war.
Der Plan ist jetzt Anfang Oktober Notartermin mit Restzahlung und dann Weihnachten/Neujahr mit Familie ( 2 Kinder 24 und 17 Jahre alt ) im neuen Haus zu verbringen.
Und wir freuen uns schon ganz arg drauf.
liebe Grüße
Siegfried




(* -editiert : iris )

 1 2 3
Beglückwünschung   Teilfinanzierung   Leistungsverhältnis   Container   Madeira-Gemeinde   Personalausweis   Vorvertrag   Notartermin   Immobilie   Urheberrechtsgründen   Unterschriebenen   Container-Versand   Grunderwerbsteuer   Madeira   Deutschland   Umzugsunternehmen   Siegfried   Versicherungsangebot   Steuernummer   Versorgungsunternehmen