| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Hundebabys in Mülltonne
 1 2 3
17.01.17 19:22
iris 

Administrator

(Re: Hundebabys....). In Streuner verliebt- Mitnahme möglich?

NormenR:
Hallo in die Runde,
ich weiß nicht ob noch einer dieses Thema hier verfolgt. Ich bin beim googeln auf dieses Forum gestoßen weil ich mich in einen der wilden Streuner hier auf Madeira verliebt habe.
Meine Frau und ich überlegen schon seit einigen Monaten uns einen Hund zuzulegen.
Also wenn der Hund uns morgen wieder so lieb begrüßt dann würde ich mit den am liebsten nach einer tierärztlichen Grundbehandlung mit nach Deutschland nehmen.
Geht so etwas kurzfristig? (Wir sind noch 11 Tage hier).
Kennt jemand einen guten Tierarzt der bei so was hilft?

Schöne Grüße,
Normen

Hallo Norman,
das wäre natürlich wunderbar, wenn ein Madeirafindling ein schönes neues Zuhause bekommt.
Wahrscheinlich wird es so kurzfristig nicht klappen, aber es gibt bestimmt eine Lösung!
Schau mal auf der Seite von Vamos Lá Madeira.
Eine(deutsche) Organisation auf Madeira, die sich intensiv um solche und ähnliche Fe/älle kümmert.
Ich drücke die Daumen!!!!
Alles Gute

https://www.facebook.com/pages/Vamos-l%C...400719663401977
oder
http://www.vamos-la.eu/

Wenns klappt, : wir würden uns über eine (Foto) Story mit Happy -End freuen

Liebe Grüße Iris

Edit : in welcher Ecke Madeiras seid ihr denn?

17.01.17 19:52
iris 

Administrator

(Re: Hundebabys....). In Streuner verliebt- Mitnahme möglich? OT Lena Flugpatenschaft

Hallo Normen,
ich habe gerade geschlafen
Am besten wäre es, du würdest im Board "Tierschutz auf Madeira " ein einen eigenen neuen Thread eröffnen.
Einfach die folgende Rubrik/Board anklicken
http://www.forum-madeira.eu/board.php?board=106
und oben LINKS auf "neues Thema einstellen" gehen .
Dort kannst du dann deine Anfrage nochmal stellen.
Vorteil: Es ist ein eigenes "geschlossenes" Thema und es wird immer die passende Überschrift angezeigt (bei der Suche oder den neuesten Beiträgen) . Im Moment müsste man sie bei jeder Antwort wieder anpassen .

Und wenn wir schon dabei sind
Vamos La madeira sucht noch immer für Lena - vielleicht ein vergleichbarer Fall!
https://www.facebook.com/400719663401977...=PAGES_TIMELINE (scrollen)
bzw.
https://www.facebook.com/400719663401977...=PAGES_TIMELINE (Kommentare beachten )

LENA hat eine PS/ES - die Familie wartet schon auf sie.
Lena braucht nur noch einen TUI-Flug nach MUC!
Bitte ganz dringend teilen!


LG iris

17.01.17 20:10
NormenR

nicht registriert

Re: Hundebabys in Mülltonne

Hallo Iris,
danke für Deine Antwort. Habe mir auf der Webseite die Fotos der Hunde angesehen, die noch ein Zuhause suchen (http://vamos-la.eu/index.php/wer-braucht/noch-auf-madeira).
Toll dass es Menschen gibt, die sich so liebevoll um eine Vermittlung kümmern.
Habe einen Bewerbungsbogen an die Organisation versendet und werde mal schauen wie es sich entwickelt. Wir machen übrigens in Canico de Baixo Urlaub.
Schöne Grüße,
Normen

17.01.17 20:17
iris 

Administrator

(Re: Hundebabys....). In Streuner verliebt- Mitnahme möglich?

NormenR:
...
Habe einen Bewerbungsbogen an die Organisation versendet und werde mal schauen wie es sich entwickelt. Wir machen übrigens in Canico de Baixo Urlaub.
Schöne Grüße,
Normen

Wenn es so akut ist, und es etwas dauert , würde ich anrufen (da ist doch bestimmt eine Nummer !?)
Ansonsten arbeitet ja unser Forumschef/echter Admin Robert in Caniço (Vila Ventura).
Vielleicht haben er oder ein anderer der Anwohner noch Ideen, was hilfreiche Tierärzte oder Info über den Hund angeht.
LG
iris

18.01.17 09:43
Strelizie 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Hundebabys in Mülltonne

Hallo NormenR,
falls sich "Vamos la Madeira" noch nicht gemeldet hat, kannst du dich bei mir melden! Habe so was auch schon organisiert. In Canico gibts VetCanico das ich empfehlen würde.
LG Strelizie

18.01.17 23:24
NormenR

nicht registriert

Re: Hundebabys in Mülltonne

Vielen Dank Strelize,
bin im Kontakt mit Vamos. Habe jetzt gelernt, dass Tiere innerhalb Europas nur reisen dürfen, wenn sie einen EU-Heimtierausweis haben. Dieser setzt diverse Impfungen voraus, darunter auch die Tollwutimpfung. Und diese muss bei Ausreise mindestens 21 Tage her sein.

Vielen Dank für Dein Hilfsangebot!

Schöne Grüße,
Normen

21.02.18 18:11
iris 

Administrator

Re: Hundebabys in Mülltonne ....ein Ende in Sicht?

Wenn die Nachrichten zutreffen, tut sich etwas "Bemerkenswertes" in Funchal.
Laut Madeira-Zeitung will die Stadt eine Millionen € iin die Hand nehmen um Hunderte von Hunden und Katzen zu sterilisieren und impfen zu lassen. Auch andere Bezirke wollen nachziehen.
Damit wäre die "Chance " , solch schreckliche oder ähnliche Funde- wie eingangs beschrieben -zu machen, hoffentlich wesentlich geringer.
nachdem noch vor einigen jahren sehr viele Tiere im Tierheim eingeschläfert wurden /werden mussten, ist dies seit letztem Jahr nicht mehr erlaubt. Aber alleine dadurch wird das Elend ja nicht viel geringer.

Man kann den Organisatoren und den Tieren wirklich wünschen, dass das Unterfangen erfolgreich sein wird. Auch wenn dann die auf den ersten Blick netten Begegnungen mit kuschligen Vierbeinern weniger werden.
Aber selbst wenn ich es vermissen werde, mit unverhofften Begleitern zu schmusen: Der Gedanke, dass es dafür weniger Tierleid gibt, ist es allemal wert!

Den Artikel könnt ihr hier lesen :
Funchal prescht bei Tierschutz vor
Hauptstadt startet Sterilisierungs-Kampagne für streunende Hunde und Katzen

http://www.madeira-zeitung.de/?id=6093

Vielleicht hat noch jemand mehr Infos?



lG iris

Datei-Anhänge
DSC00046.JPG DSC00046.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 363 kB

IMG_2380.JPG IMG_2380.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 590 kB

22.02.18 04:22
Tom 

Madeira-Levkoje

Re: Hundebabys in Mülltonne

Die geschilderten Maßnahmen sind richtig und gut!
Im Bereich der privaten Tierhaltung muss noch viel mehr getan werden - das geht am besten über die Bildung der Jugend. Wenn ich die Hunde an einer 1 m langen Kette in ihrem eigenen Dreck laufen sehe, kriege ich immer soooonen Hals
Und leider ist wohl auch zu erwarten, dass die Hunde und Katzen dieses Klientels dann wieder vermehrt in Mülleimern oder in den Bergen landen.

Grüße Tom

Zuletzt bearbeitet am 22.02.18 18:19

 1 2 3
Sterilisationsprogramme   eingeschläfert   Katzenpopulationen   tierschutzverordnung   verantwortungsbewussten   Mülltonnenpuppies   400719663401977   tierschutzorganisazionen   EU-Heimtierausweis   Madeira   Hundeammenadoptiert   Sterilisierungs-Kampagne   Vermittlungschancen   zugegebenermaßen   Verwaltungsapparaten   sprachkenntnissen   Madeira-Zeitung   Mülltonne   luftdurchlässigen   Hundebabys
Madeira

Madeira